Ihr schnellster Weg zum VBN

Häufigste Fragen (FAQ)

Ihr schnellster Weg zu kompetenter Auskunft. In den FAQ's finden Sie alle Antworten zu den häufigsten Fragen an den VBN.

Mehr erfahren

24-h-Serviceauskunft

Antwort auf Ihr individuelles Anliegen. Hier erreichen Sie uns telefonisch, digital und postalisch:

24h-Serviceauskunft: 04 21/59 60 59
Verwaltung: 04 21/59 60 0
E-Mail: info[at]vbn.de

Mehr erfahren

Lob und Kritik

Ihre Meinung ist uns wichtig. Wir freuen uns, wenn Sie sich Zeit für uns nehmen, und versprechen, uns diese dann für Sie zu nehmen.

Mehr erfahren

Fahrplan- und Preisauskunft

Linienfahrpläne anzeigen

Verkehrshinweise

Informieren Sie sich hier über aktuelle Fahrplanänderungen für den Zugverkehr und für den Bus- und Straßenbahnverkehr, aufgrund von Baustellen und Umleitungen im VBN-Gebiet, die länger als 24 Stunden bestehen.

Zugverkehr

Bus- und Straßenbahnverkehr

Fahrplan- und Preisauskunft

Linienfahrpläne anzeigen

Verkehrshinweise

Informieren Sie sich hier über aktuelle Fahrplanänderungen für den Zugverkehr und für den Bus- und Straßenbahnverkehr, aufgrund von Baustellen und Umleitungen im VBN-Gebiet, die länger als 24 Stunden bestehen.

Zugverkehr

Bus- und Straßenbahnverkehr

Pionier der Schulbussicherheit in Wiefelstede

Als erste Schule im Landkreis Ammerland nahmen 10 Schülerinnen und Schüler der Oberschule Wiefelstede heute ihre Ausweise als Schulbusbegleiter entgegen. Gemeinsam  nahmen sie an vier Tagen im März und coronabedingt wieder im September am Schulbusbegleiter-Training des Verkehrsverbundes Bremen/Niedersachsen (VBN) teil. Ausbilder der Verkehrsbetriebe Wesermarsch (Nordenham) und AllerBus (Verden) trainierten mit Unterstützung des Polizeikommissariats Bad Zwischenahn unter anderem Sicherheit am und im Schulbus oder deeskalierendes Verhalten in Konfliktsituationen. 

Das Projekt Schulbusbegleiter wird seit 2011 betrieben und vom Zweckverband Verkehrsverbund Bremen/Niedersachsen (ZVBN) gefördert. VBN-weit sind seither über 700 Schülerinnen und Schüler zu Schulbusbegleitern bzw. Buslotsen ausgebildet worden. Die Ausbildung ist freiwillig und für die Schulen kostenlos. Laut Rückmeldungen aller Beteiligten hat sich die Sicherheit in den begleiteten Schulbussen deutlich erhöht. Alle Infos zum Serviceangebot „Schulbusbegleiter“ hier: Schulbusbegleiter
 

Zurück