Ihr schnellster Weg zum VBN

Häufigste Fragen (FAQ)

Ihr schnellster Weg zu kompetenter Auskunft. In den FAQ's finden Sie alle Antworten zu den häufigsten Fragen an den VBN.

Mehr erfahren

24-h-Serviceauskunft

Antwort auf Ihr individuelles Anliegen. Hier erreichen Sie uns telefonisch, digital und postalisch:

24h-Serviceauskunft: 04 21/59 60 59
Verwaltung: 04 21/59 60 0
E-Mail: info[at]vbn.de

Mehr erfahren

Lob und Kritik

Ihre Meinung ist uns wichtig. Wir freuen uns, wenn Sie sich Zeit für uns nehmen, und versprechen, uns diese dann für Sie zu nehmen.

Mehr erfahren

Fahrplan- und Preisauskunft

Linienfahrpläne anzeigen

Verkehrshinweise

Informieren Sie sich hier über aktuelle Fahrplanänderungen für den Zugverkehr und für den Bus- und Straßenbahnverkehr, aufgrund von Baustellen und Umleitungen im VBN-Gebiet, die länger als 24 Stunden bestehen.

Zugverkehr

Bus- und Straßenbahnverkehr

Fahrplan- und Preisauskunft

Linienfahrpläne anzeigen

Verkehrshinweise

Informieren Sie sich hier über aktuelle Fahrplanänderungen für den Zugverkehr und für den Bus- und Straßenbahnverkehr, aufgrund von Baustellen und Umleitungen im VBN-Gebiet, die länger als 24 Stunden bestehen.

Zugverkehr

Bus- und Straßenbahnverkehr

Auswirkungen des Corona-Virus auf den Bus- und Bahnverkehr

Verkehrshinweise für den Bus- und Straßenbahnverkehr

Hier finden Sie alle aktuellen Umleitungen und Fahrplanänderungen, die den Bus- und Straßenbahnverkehr betreffen.

Bitte informieren Sie sich auch unter: www.vbn.de/corona!

BREMEN UND UMGEBUNG

GLEIS- UND STRASSENARBEITEN AN DER GRÖPELINGER HEERSTRASSE BEGINNEN AM 2. MÄRZ 2020
Ab kommenden Montag, 2. März, erneuert die Bremer Straßenbahn AG (BSAG) ihre Gleise an der Gröpelinger Heerstraße. Betroffen ist der Abschnitt zwischen Lindenhofstraße und dem BSAG-Betriebshof Gröpelingen. Außerdem wird der Gleisbereich in der Havemannstraße erneuert. In achteinhalb Wochen Bauzeit wird die BSAG in Gröpelingen auf insgesamt 660 Metern die Gleise austauschen. Die Schienen in diesem Teil des Streckennetzes stammen aus dem Jahr 1992 und haben jetzt ihre Verschleißgrenze erreicht.

NACH DEN ARBEITEN KÖNNEN BREITE BAHNEN FAHREN
Auf der Gröpelinger Heerstraße sind tagtäglich rund 275 Straßenbahnen pro Richtung unterwegs. Sie befördern rund 17.500 Fahrgäste. Nach den Bauarbeiten können auch auf den Linien 2 und 10 die neueren und breiten Bahnen eingesetzt werden. Im Zuge der Arbeiten wird der Gleiskörper nicht nur erneuert, sondern auch der Abstand zwischen beiden Fahrtrichtungen vergrößert, so dass sich dort auch die 2,65 Meter breiten Straßenbahnen problemlos begegnen können. Mit Anschaffung der neuen »Nordlichter«, so der BSAG-Name der Siemens-Fahrzeuge vom Typ Avenio, werden die fast 30 Jahre alten schmalen Bahnen vom Typ GT8N, die heute in der Regel auf diesen Linien unterwegs sind, nach und nach außer Dienst gestellt. Die Schienen in der Havemannstraße werden in den nächsten Wochen ebenfalls durch ein neues Gleis ersetzt. Hier können die Straßenbahnen künftig jedoch nur noch von der Gröpelinger Straße zur Stapelfeldstraße umgeleitet werden – und nicht mehr wie bisher in beiden Richtungen. Eine solche Umleitung wird zum Beispiel notwendig, sobald die Bauarbeiten an der Umsteigeanlage Gröpelingen beginnen. Dort entsteht bis zum Jahr 2023 Bremens modernste Verkehrsdrehscheibe. Sind die Gleise in der Havemannstraße erneuert wird an der Debstedter Straße mit dem Bau einer provisorischen Haltestelle begonnen. Während der Bauphase – voraussichtlich zwischen Herbst 2020 und Herbst 2021 – halten die Fahrzeuge dort.

TEILE DER GRÖPELINGER HEERSTRASSE WÄHREND DER BAUARBEITEN FÜR AUTOS GESPERRT
Bis Ende April ist die Gröpelinger Heerstraße zwischen Lindenhofstraße und Debstedter Straße ebenso wie die Havemannstraße für den Autoverkehr voll gesperrt. Radfahrerinnen und Radfahrer sowie Fußgängerinnen und Fußgänger können den Baustellenbereich passieren. Für den Bereich der Baustelle besteht ein abgestimmter Absperrplan, der auch die Zufahrt für Rettungsfahrzeuge, Feuerwehr und die Müllabfuhr sicherstellt. Um die Bauarbeiten möglichst schnell abzuschließen, wird auf der Baustelle voraussichtlich in der Zeit von 06:00 Uhr bis 22:00 Uhr gearbeitet.

INFORMATIONEN ZU UMLEITUNGEN
Auch das Angebot der BSAG ist von der Baumaßnahme betroffen.

  • Linie 2: Die Linie 2 endet während dieser Zeit ganztägig am Waller Friedhof. Ersatzverkehr E / Ringbuslinie: Während der Betriebszeiten der Linie 2 fährt ab Haltestelle Waller Friedhof im 20- Minuten-Takt eine Ringbuslinie weiter zur Lindenhofstraße in Gröpelingen. Sie fährt bis zur Haltestelle Lindenhofstraße in Gröpelingen. Dann geht es über Lindenhofstraße und Stapelfeldstraße zum Waller Ring und von dort über die Waller Heerstraße zurück zum Ausgangspunkt. Unterwegs werden die Haltestellen Altenescher Straße, Moorstraße, Lindenhofstraße, Use Akschen, Waller Ring, Lange Reihe, Bahnhof Walle und Waller Straße bedient.
  • Linie N2: Als Ersatz für die umgeleitete Linie N10 verkehrt die Nachtlinie N2 zwischen Bürgerpark, Hauptbahnhof und Waller Friedhof.
  • Linie 5: Um Parallelverkehre mit den Linien 3 und 10 zu vermeiden, verkehrt die Linie 5 ab 2. März nur zwischen Bürgerpark/Hauptbahnhof und der Überseestadt. Das Angebot ist beschränkt auf die Zeiträume montags bis freitags von 06:15 Uhr bis 09:00 Uhr sowie von 15:00 Uhr bis 18:00 Uhr.
  • Linie 10/N10: Diese Linien fahren ab Haferkamp eine Umleitung über die Haltestellen Lloydstraße und Hansator und weiter im Zuge der Linie 3 bis nach Gröpelingen.
  • Linie 82: Die Linie 82 fährt aufgrund der Baumaßnahme an der Gröpelinger Heerstraße eine verkürzte Linienführung. Ab der Haltestelle Kalischer Straße geht es über die Morgenlandstraße bis zur Ersatzhaltestelle an der Lindenhofstraße. Ab dort weiter durch Lindenhofstraße über die Haltestelle Use Akschen bis nach Gröpelingen. Die Haltestellen Dirschauer Straße, In den Barken und Moorstraße entfallen also.

GUT INFORMIERT
Die aktuellen Streckenführungen, Fahrpläne und Umleitungen sind jederzeit online unter www.bsag.de sowie über die FahrPlaner-App abrufbar. An den Haltestellen informieren Aushänge über die Umleitungen. In den ersten Tagen stehen darüberhinaus Service-Mitarbeitende der BSAG am Waller Friedhof sowie in Gröpelingen für Fragen und Hilfestellung zur Verfügung.

Die Linie 25 wird in Richtung Osterholz zwischen (H) Radio Bremen und (H) Domsheide über die Obernstraße umgeleitet.

Haltestellenänderungen in Richtung Osterholz:

  • (H) Am Brill: verlegt zu Steig E
  • (H) Martinistraße: verlegt zur (H) Obernstraße
  • (H) Domsheide: verlegt zu Steig G

Wegen Kanalarbeiten an der Rockwinkeler Heerstraße müssen die Busse der Linien 34 und N3 in der Zeit von Montag, 30. März, bis Donnerstag, 9. April, umgeleitet werden. 

Die Busse fahren in diesem Zeitraum nach der Haltestelle Simon-Hermann-Post-Weg in Richtung Sebaldsbrück durch den Tunnel Franz-Schütte-Allee und dann über die Rockwinkeler Landstraße zurück zur gewohnten Linienführung.

Die Haltestelle Mühlenfeldstraße entfällt in beiden Richtungen. Fahrgäste, die normalerweise am Bahnhof Oberneuland einsteigen, werden gebeten, die Ersatzhaltestelle Ikensdamm zu nutzen. Die Haltestelle Am Heiddamm wird an den Fahrbahnrand kurz nach beziehungsweise vor die Straße Vinnenweg verlegt.

Wegen einer Teilsperrung der Straße Stuhrbaum muss die Linie 55 in diesem Bereich in beide Richtungen umgeleitet werden. Die Busse fahren ab Montag, 30. März, etwa 07:30 Uhr, bis Freitag, 17. April, 16:30 Uhr, durch die Nikolaus-Otto-Straße. Die Haltestelle Stuhrbaum in Fahrtrichtung Brinkum wird um etwa 50 Meter zurückverlegt. Die Haltestelle Zeppelinstraße wird für beide Fahrtrichtungen an die Nikolaus-Otto-Straße auf Höhe des Fliesentreffs verlegt.

Die Linie 81 wird in Richtung in Richtung Gröpelingen zwischen (H) Riedemannstraße und (H) Von-Ossietzky-Straße über die Riedemannstraße umgeleitet.

Haltestellenänderungen in Richtung Gröpelingen:

  • (H) Riedemannstraße > verlegt zur der Linie 80 (in der Riedemannstraße)
  • (H) Stahlwerk Tor 1 > entfällt
  • (H) Auf den Delben > entfällt
  • (H) Mittelsbürener Landstraße > entfällt

Aufgrund von Bauarbeiten ist die Lindenstraße / Landrat-Christians-Straße ab Montag, 16. März, in Richtung Vegesack gesperrt. Die BSAG-Linien 91, 92, 94 sowie die Nachtlinie N7 fahren daher in Richtung Bahnhof Vegesack ab Haltestelle Bahnhof Blumenthal eine Umleitung über Lüssumer Straße, Zur Westpier und Am Werfttor. Die Haltestelle Wätjens Park ist vor die Kreuzung Wohldstraße verlegt, die Haltestelle Margaretenallee entfällt. Die Umleitung dauert voraussichtlich bis einschließlich Sonntag, 31. Mai.

Im Dezember hat der Zweckverband Verkehrsverbund Bremen/Niedersachsen (ZVBN) gemeinsam mit dem Landkreis Osterholz festgelegt, dass die Linien 660 und 680 am Bahnhof Bremen-Burg enden, um die erwarteten Auswirkungen der Sperrung der Lesumbrücke auf der Autobahn 27 auf den öffentlichen Personennahverkehr zu minimieren. Nun soll der alte Fahrplan wieder weitgehend aufgenommen werden.

Die laufende Beobachtung des Betriebes hat gezeigt, dass die Auswirkungen auf den Busverkehr wesentlich weniger gravierend sind, als erwartet. Nach Störungen vor Weihnachten hat sich im Januar die Lage im Bereich Bremen-Burg und Gröpelingen weitgehend unkritisch dargestellt. Störungen, wie zum Beispiel bei einem Unfall im Baustellenbereich, lassen sich jedoch nicht ausschließen.

Die Beteiligten haben daher nach einer Testphase beschlossen, dass ab Montag, dem 04.02.2019 der alte Fahrplan weitgehend wiederaufgenommen wird. Das bedeutet, dass die Linien 660 und 680 wieder bis Bremen Hauptbahnhof beziehungsweise Gröpelingen verkehren. Ausgenommen hiervon sind die Fahrten:

  • um 05:20 Uhr ab Hagen
  • um 06:00 Uhr ab Hagen
  • um 06:45 Uhr bisher ab Bremen Hauptbahnhof
  • um 16:35 Uhr ab Bremen Hauptbahnhof

Aufgrund der Bedeutung für den Schülerverkehr beziehungsweise die Verknüpfung mit anderen Fahrten enden beziehungsweise beginnen diese Fahrten zur Sicherung der Fahrplanstabilität weiterhin in Bremen-Burg. 

Bitte beachten Sie, dass weiterhin in Ritterhude die Haltestelle "Ihlpohl, Tankstelle" der Linie 662 zur Haltestelle "Ihlpohl, Schule" verlegt ist. 

Die Fahrpläne der drei Regionalbuslinien sind über die Fahrplaner-App und elektronische Fahrplanauskunft einsehbar und können hier aufgerufen werden: Linienfahrpläne. In den Fahrplanauskunftsmedien werden, ebenso wie auf den digitalen Haltestellenanzeigen, auch Echtzeitinformationen zu Verspätungen angezeigt. Für Tarif- und Fahrplanauskünfte steht außerdem die VBN-24h-Serviceauskunft unter der Rufnummer 04 21 / 59 60 59 zur Verfügung. 

Delmenhorst und Umgebung

Aufgrund einer Vollsperrung der Kreuzung Nordenhamer / Syker / Bremer Straße werden die Linien 201, 214, 204 und 212 in der Zeit vom 26.03.2020, circa 20:30 Uhr bis voraussichtlich 08.04.2020 umgeleitet.  
 
Bedingt durch die Vollsperrung entfallen die Haltestellen in beide Richtungen:

  • Syker Straße
  • Otto-Jenzok-Straße
  • Museum

Stadteinwärts entfallen folgende Haltestellen:

  • Am Fuhrenkamp
  • Heinrich Straße  

Die Linien 204, 201 und 214 bedienen ersatzweise folgende Haltestellen:

  • Bremer Feld
  • Rosengarten
  • Lange Straße

Edewecht und Umgebung

Auf der Linie 388 kann bis auf weiteres die Haltestelle Jeddeloh II, Hohendamm nicht mehr angefahren werden. Als Ersatzhaltestelle steht Jeddeloh II, Prinzendamm und Jeddeloh II, Langendamm zur Verfügung.
 

Hagen und Umgebung

Ab Montag, den 18.11.2019 wird im Laufe des Tages eine Baustelle an der Haltestelle Uthlede Grundschule eingerichtet. Die Ersatzhaltestelle wird an der Kreuzung Popenstraße / Moorstraße eingerichtet. Die Baustelle wird einige Monate dauern.

Kirchdorf und Umgebung

Die Ortsdurchfahrt Barenburg wird ab dem 18. November 2019 bis voraussichtlich September 2020 saniert. Die Haltestelle Barenburg, Volksbank kann nicht bedient werden. Auf der Linie 133 kann zudem die Haltestelle Barenburg, Abzweig Scharringhausen nicht bedient werden. Die Baustellenfahrpläne werden in den Bussen erhältlich sein und können hier aufgerufen werden: Linienfahrpläne.

Linie 133: Bitte nutzen Sie die Ersatzhaltestelle Munterburg 2 am Abzweig Munterburg oder die Haltestelle Kirchdorf, Post. 

Linie 127: Bitte nutzen Sie die Ersatzhaltestelle am Abzweig Munterburg beziehungsweise auf den Fahrten 303, 317, 314, 304, 312 und 322 die Haltstelle Bahnhofstraße. Die Fahrzeiten wurden teilweise angepasst. 

Linie 132: Bitte nutzen Sie die Haltestelle Bahnhofstraße.

Loxstedt und Umgebung

Die Busse der Linien 580/582 verkehren wegen einer Vollsperrung der Landesstraße in Höhe Ueterlande nach einem Baustellenfahrplan. 

Die Fahrplantabelle finden Sie hier: Baustellenfahrplan 580/582

 

Nordenham und Umgebung

Aufgrund der Vollsperrung der Fährstraße in Blexen im Zuge der Dorferneuerung muss die Linie 401 ab kommenden Montag, den 16.03. umgeleitet werden. In Richtung Fähre wird die Achternstraße durchfahren und in Richtung Innenstadt die Deichstraße. Entsprechende Ersatzhaltestellen für die Haltestelle "Blexen, Ort" werden eingerichtet. 

Oldenburg und Umgebung

An den folgenden Tagen ist der Bahnübergang Ofenerdiek voll gesperrt: Montag, den 30.03.2020 bis Dienstag, den 31.03.2020, Samstag, den 04.04.2020 bis Sonntag, den 05.04.2020, Sonntag, den 19.04.2020 bis Montag, den 20.04.2020 und Samstag, den 25.04.2020.

An den genannten Tagen fahren die Busse der Linie 301 in beiden Richtungen Umleitung über Karuschenweg, Zanderweg. Für die Haltestelle "Zanderweg" wird in beide Richtungen eine Ersatzhaltestelle eingerichtet. 

Am Montag, 02.03.2020, Betriebsbeginn beginnt die Sanierung der Bremer Heerstraße zwischen Herrenweg und Largauweg. Busse der Linien 302 und N40 verkehren in Richtung Innenstadt auf dem regulären Linienweg. In Richtung Borchersweg fahren Busse der Linie 302 Umleitung über "Am Bahndamm" und "Gerhard-Stalling-Straße". Am Sportpark Osternburg in Richtung August-Wilhelm-Künholz-Straße wird eine Ersatzhaltestelle eingerichtet. Die Bedienung der Haltestellen Largauweg (auswärts), Herrenweg (beide Richtungen), Helmsweg (auswärts), Gerhard-Stalling-Straße (auswärts) und Sportpark Osternburg (auswärts) wird aufgehoben. Die Arbeiten werden in verschiedenen Bauabschnitten bis Ende des Jahres andauern.

In der Zeit von Mittwoch, 08.04. bis Donnerstag, 09.04.2020 jeweils ganztägig wird die Hundsmühler Straße zwischen Westfalendamm und Achterdiek wegen Asphaltierungsarbeiten voll gesperrt. Busse der Linie 314 fahren Umleitung über Nordmoslesfehner Straße / Dietrich-Dannemann-Straße. Busse über Achternmeer / Oberlethe fahren über Nordmoslesfehner Straße, Höhe Korsorstraße über den Kanal und weiter auf dem regulären Linienweg. Busse über Hundsmühlen fahren ebenfalls über Nordmoslesfehner Straße, Höhe Korsorstraße über den Kanal, weiter über Dietrich-Dannemann-Straße und ab Hundsmühlen auf dem regulären Linienweg. 

Die Abfahrzeiten der 314 weichen von den üblichen Zeiten ab.

Der Einstieg an den Haltestellen in der Dietrich-Dannemann-Straße erfolgt in entgegengesetzter Richtung. Busse Richtung Oldenburger Innenstadt fahren zunächst Richtung Korsorstraße, Busse Richtung Wardenburg fahren über Hundsmühlen.

Vom 04.03.2020 bis voraussichtlich 30.11.2020 wird der Hochheider Weg zwischen Mühlenhofsweg und Eutiner Straße voll gesperrt. Die Bedienung der Haltestellen "Ostlandstraße", "Mühlenhofsweg", "Niendorfer Weg" und "Ohmstede-B" für Busse der Linie 323 wird aufgehoben. Im Trommelweg Richtung Innenstadt wird Ecke Großer Kuhlenweg die Ersatzhaltestelle "Trommelweg" eingerichtet. Busse der Linien 318/322 sind nicht betroffen. Die Haltestellen "Clausewitzstraße" und "Westeresch" auf der Umleitungsstrecke werden mit bedient.

Rastede und Umgebung

Aufgrund von Bauarbeiten im Kreuzungsbereich Nethener Weg / Sanddornweg entfällt auf den Linien 337 und 343 die Haltestelle "Hahn-Lehmden, Nethener Weg". Die Kunden werden gebeten, auf die Haltestelle "Hahn-Lehmden, Am Waldrand" der Linie 340 auszuweichen. Auf der Linie 343 entfällt zusätzlich die Haltestelle "Hahn-Lehmden, Nethen Minchenkrug". Als Ersatzhaltestelle dient die Haltestelle "Hahn-Lehmden, Schule".

RITTERHUDE UND UMGEBUNG

Ab Donnerstag, 05.09.2019 ist in Ritterhude die Zufahrt von der B 74 in die Lesumstoteler Straße gesperrt. Die Umleitung führt von der B 74 über Am Sande und Vor Vierhausen in die Lesumstoteler Straße. Die Haltestelle „Ritterhude, Lesumstoteler Straße 3“ kann 
nicht angefahren werden. Eine Ersatzhaltestelle ist an der Lesumstoteler Straße/Ecke Vor Vierhausen eingerichtet.

Im Dezember hat der Zweckverband Verkehrsverbund Bremen/Niedersachsen (ZVBN) gemeinsam mit dem Landkreis Osterholz festgelegt, dass die Linien 660 und 680 am Bahnhof Bremen-Burg enden, um die erwarteten Auswirkungen der Sperrung der Lesumbrücke auf der Autobahn 27 auf den öffentlichen Personennahverkehr zu minimieren. Nun soll der alte Fahrplan wieder weitgehend aufgenommen werden.

Die laufende Beobachtung des Betriebes hat gezeigt, dass die Auswirkungen auf den Busverkehr wesentlich weniger gravierend sind, als erwartet. Nach Störungen vor Weihnachten hat sich im Januar die Lage im Bereich Bremen-Burg und Gröpelingen weitgehend unkritisch dargestellt. Störungen, wie zum Beispiel bei einem Unfall im Baustellenbereich, lassen sich jedoch nicht ausschließen.

Die Beteiligten haben daher nach einer Testphase beschlossen, dass ab Montag, dem 04.02.2019 der alte Fahrplan weitgehend wiederaufgenommen wird. Das bedeutet, dass die Linien 660 und 680 wieder bis Bremen Hauptbahnhof beziehungsweise Gröpelingen verkehren. Ausgenommen hiervon sind die Fahrten:

  • um 05:20 Uhr ab Hagen
  • um 06:00 Uhr ab Hagen
  • um 06:45 Uhr bisher ab Bremen Hauptbahnhof
  • um 16:35 Uhr ab Bremen Hauptbahnhof

Aufgrund der Bedeutung für den Schülerverkehr beziehungsweise die Verknüpfung mit anderen Fahrten enden beziehungsweise beginnen diese Fahrten zur Sicherung der Fahrplanstabilität weiterhin in Bremen-Burg. 

Bitte beachten Sie, dass weiterhin in Ritterhude die Haltestelle "Ihlpohl, Tankstelle" der Linie 662 zur Haltestelle "Ihlpohl, Schule" verlegt ist. 

Die Fahrpläne der drei Regionalbuslinien sind über die Fahrplaner-App und elektronische Fahrplanauskunft einsehbar und können hier aufgerufen werden: Linienfahrpläne. In den Fahrplanauskunftsmedien werden, ebenso wie auf den digitalen Haltestellenanzeigen, auch Echtzeitinformationen zu Verspätungen angezeigt. Für Tarif- und Fahrplanauskünfte steht außerdem die VBN-24h-Serviceauskunft unter der Rufnummer 04 21 / 59 60 59 zur Verfügung. 

Stuhr und Umgebung

Die Kreisstraße 110 wird in den nächsten Wochen in zwei Bauabschnitten saniert. 

Bauabschnitt eins betrifft die Harpstedter Straße in Groß Mackenstedt. Die Vollsperrung dauert vom 25.02.2020 bis 20.03.2020. 

VDN Linien 109 und 113:

Linie 109: Auf den Fahrten zur Schule Moordeich werden die Haltstelle Groß Mackenstedt, Siekstraße/Mittelweg und Groß Mackenstedt, Sparkasse nicht bedient. Ersatzhaltestellen sind Bremer Weg/Mittelweg beziehungsweise Bremer Weg, Ecke Am Großen Feld. Die Fahrt 109 101 um 06:50 Uhr ab Kirchseelte, Schwarzer Weg nach Heiligenrode, Schule verkehrt fünf Minuten früher und bedient die Haltstelle Siekstraße/Mittelweg nicht. Die Fahrt 109 103  um 06:48 Uhr ab Stelle (Stuhr), Heideweg nach Hallenhausen, Industriestraße bedient die Haltstellen Groß Mackenstedt, Mackenstedter Feld und Heiligenrode, Zur Malsch nicht.

Linie 113: Die Haltestelle Groß Mackenstedt, Sparkasse kann nicht bedient werden. Eine Ersatzhaltestelle wird hinter dem Abzweig Am Großen Feld errichtet.

DHE Linie 227:

Linie 227: Die Haltestelle Groß Mackenstedt, Mackenstedter Feld kann nicht bedient werden. Als Ersatz nutzen Sie bitte die Haltestellen Heiligenrode, Zur Malsch oder Groß Mackenstedt, Sparkasse.

Bitte beachten Sie die Baustellenfahrpläne der Linien 109 und 113, die Sie hier aufrufen können: Linienfahrpläne.

Vorankündigung

Der zweite Bauabschnitt dauert vom 23.03.2020 bis 10.04.2020.

DHE Linie 227:
Die Haltestellen Bürstel (DH) und Kirchseelte, Schwarzer Weg können nicht bedient werden. Als Ersatz nutzen Sie bitte die Haltestellen Kirchseelte, Ahrens oder Heiligenrode, Zur Malsch.

 

Varrel und Umgebung

Wegen Baumaßnahmen wird die Ortsdurchfahrt Varrel vom 13.03. bis 30.06.2020 gesperrt sein. Die Haltestellen „Varrel, Oberdamm“, „Varrel, Hohe Straße“ und „Varrel, Wessels“ können in dieser Zeit nicht bedient werden. Als Ersatz nutzen Sie bitte die Haltestelle „Varrel, Schule“.

Verden und Umgebung

Ab Montag, dem 20. Januar 2020, bis voraussichtlich 14. April 2020 wird die B 215 Ortsdurchfahrt Walle aufgrund von Fahrbahnarbeiten nur eingeschränkt nutzbar sein.

Die Linie 725 wird die Haltestellen „Waller Heerstraße“ und „Am Schulberg“ in beiden Richtungen nicht bedienen. Als Ersatzhaltestelle dient "Walle Grundschule", wo ein Ersatzmast für die Fahrtrichtung Holtum eingerichtet wird. Aufgrund der Einbahnstraßenregelung bis zur Holtumer Straße können keine Busse von Holtum über Walle nach Verden fahren. Die Busse von Holtum werden über Scharnhorst und Neumühlen nach Verden umgeleitet. Für die Grundschüler aus Holtum nach Walle und die Schüler aus Walle zu den weiterführenden Schulen in Verden werden zusätzliche Busse eingesetzt. Am stärksten betroffen ist die Haltestelle Walle „Im Saal“. Diese kann aufgrund der Maßnahme in Fahrtrichtung Verden gar nicht bedient werden. Wir bitten die dort ansässigen Kunden auf die Haltestelle Walle „Grundschule“ auszuweichen. 

Weitere Informationen erhalten Sie bei der Kraftverkehrsabteilung von AllerBus unter Telefon 04 23 1 / 92 27 19.

Den geänderten Fahrplan können Sie hier aufrufen: Linienfahrpläne
 

Von voraussichtlich 30.03. bis 07.04.2020 gibt es eine Baustelle im Bereich Hülsen. Dadurch muss auf der Linie 765 eine Umleitung über die Hämelerheide gefahren werden. Die Umleitung führt dazu, dass in dieser Zeit die Haltestellen „Rethem, Abzw. Wohlendorf“, „Hülsen, Donnerhorst“ und „Hülsen, Bahnhof“ nicht bedient werden können. „Hülsen, Ortsmitte“ wird weiter bedient.